Kooperation Grundschule Rhode

Der Kindergarten soll ein Lebensraum sein, in dem die Kinder in ihrem Tempo leben dürfen. Dieser Lebensabschnitt hat seinen eigenen hohen Wert, seine eigene große Wichtigkeit. Es ist nicht Durchgangsphase oder nur Vorbereitungszeit auf die Zeit danach. Die Erfahrungen der Kindergartenzeit schaffen die Voraussetzung dafür, dass das Kind fähig und bereit sein wird, sich dem nächsten Entwicklungsabschnitt, der Schulzeit, aktiv und kompetent zuzuwenden. Der Kindergarten leistet einen ergänzenden und unterstützenden Beitrag zur Erziehung des Kindes in der Familie.

Wir Erzieherinnen und die Eltern sollten in dieser Zeit gemeinsam dafür sorgen, dass dem Kind gute Entwicklungsmöglichkeiten geboten werden. Das geschieht durch entwicklungsfördernde Herausforderungen und Aufgaben, durch Hilfestellungen und Ermutigung.

Wir führen mit unseren Vorschulkindern besondere Förderprogramme und Förderprojekte durch wie z.B.

  • Zahlenland
  • soziales Kompetenztraining
  • Abenteuer "Helfen"
  • Rollbrettführerschein
  • Besuche bei der Polizei
  • Besuche bei der Feuerwehr
  • Besuch der Grundschule
  • Übernachtung/Abschlussfeier

Um den Kindern den Einstieg in die Grundschule zu erleichtern und um einen fließenden Übergang vom Kindergarten in die Schule zu schaffen, haben wir mit der Grundschule Rhode einen Kooperationsvertrag abgeschlossen und verschiedene Projekte ausgearbeitet:

  • Sternstunden… ein übergreifendes Fördermodul von Kindergarten und Grundschule
  • Übergangsbuch… Bindeglied zwischen Eltern, Pädagogen und Kindern
  • emotionale-soziale Erziehung… Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen