Seit dem 14.10.2020 gehört der Kreis Olpe bekanntlich zu den Corona-Risikogebieten. Aufgrund der Entwicklung des Infektionsgeschehens hat der Kreis Olpe eine Allgemeinverfügung vom 19.10.2020 zur Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 erlassen. Darin wurden unter anderem die Bestimmungen zur Maskenpflicht verschärft. Wörtlich heißt es: „Die Maskenpflicht gilt auch am Sitz- oder Stehplatz bei Konzerten, Aufführungen, sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumen…“. Diese Formulierung hat der Sängerkreis Bigge-Lenne zum Anlass genommen, konkret beim Gesundheitsamt des Kreises Olpe zu hinterfragen, ob die Maskenpflicht auch bei der eigentlichen Probe erforderlich sei. Die allen Chören zugeleitete schriftliche Antwortet des Kreises Olpe lautet: Zitat:“ Die Maskenpflicht besteht im Gebäude auf dem Weg bis zum Probenplatz und vom Probenplatz zurück. Beim Gesang besteht die Maskenpflicht nicht.“ (Zitat Ende)

Diese klare Aussage hat den Vorstand in seiner Vorstandssitzung am 21.10.2020 dazu bewogen, die Proben ab dem 28.10.2020 in der bisher praktizierten Weise, selbstverständlich unter Beachtung und Einhaltung der verschärften Bestimmungen, zunächst weiter durchzuführen.

Demnach werden am 28.10.2020 um 19:00 Uhr die Männerstimmen und am 04.11.2020 um 19:00 Uhr die Frauenstimmen in der Gemeinschaftshalle Oberveischede proben.

Der Vorstand hofft, dass diese Entscheidung von allen Sängerinnen und Sängern mitgetragen wird und wünscht sich eine gute Probenbeteiligung.

Bleibt weiterhin alle gesund.

Im Namen des Vorstandes

Hans-Joachim Rickelhoff

Vorsitzender